Die Faszination alter Fähren

Auch wenn die alten Fähren in der Ägäis keinen guten Ruf haben ist es immer wieder ein Erlebnis mit ihnen zwischen den Inseln zu schippern.

1983 startete ich die erste Kykladen-Tour von Piraeus nach Mykonos mit der
M/F Naias Express
Bj. 1971
Agapitos Lines verkaufte den Pott an die Hellas Ferries / Hellenic Seaways, wo der bis 2006 unter dem Namen
"Express Adonis" seine Dienste tat.

Mit der "M/S Ios" Bj. 1962
begann mein Inselhopping, denn der Kahn verkehrte zwischen den Kykladeninseln.
 
Die "Ios" fuhr noch Jahre unter dem Namen "Ambriabella"

(Foto von Silvia M)
M/S Express Megalohari

fuhr mich 1985 von
Patmos nach Samos / Pithagorio
1985 brachte mich die
M/S Portokalis Ilios
Bj. ?
nach stürmischen 7 Stunden von Santorin nach Iraklion.

Später wurde das Schiff in "Georgis" umgetauft.

M/F Kamiros
Bj. 1966

benutzte ich 1985 für die Tour Rhodos - Kos - Kalymnos.
Fotografiert 1985 auf Rhodos.
Die Fähre gehörte damals der DANE Lines.

 

M/F Rodos
Bj. 1973

Seit der Pleite der DANE war sie im
Besitz verschiedener Reedereien bis sie
2006 nach Indien verkauft wurde.

M/F Panagia Tinou
Bj. 1976

Im Juli 2008 wurde die Panagia Tinou
wegen Motorschaden und eklatanter
Sicherheitsmängel aus dem Verkehr gezogen.

 

1976 lief das Schiff unter dem Namen
Lemnos vom Stabel.
 

Athinios Port Santorin 1983

 

Ormos Gialos / Ios 1983
M/F Santorini
Bj. 1982

Ormos Gialos / Ios 1985

Die Fähre wurde 1986 nach Indien verkauft und
fährt bis heute unter dem Namen
"Tipu Sultan"

 

M/F Panagis Hozovisotisssa
Bj. 1977

Das gleiche Schicksal wie die Panagia Tinou ereilte im Oktober 2008 nun auch die Panagia Hozoviotissa

 

NEL-Lines zog beide Fähren aus dem Verkehr und setzt für deren Routen bis 2011 teure Highspeed Fähren ein.
 

M/F Express Scopelitis
Bj. 1986
verbindet regelmäßig bis Windstärke 7 Amorgos und die Ost-kykladen mit Naxos.
Die Minifähre ist der Nachfolger der legendären "Skopelitis".
weiter lesen >>
M/F Agios Georgios
Bj. 1972
fährt auf der Route Piraeus - Kithnos - Serifos - Sifnos - Milos bis Kimolos
M/F Achilleas
Bj. 1987
einzige Verbindung zwischen Evia (Euboea) und Skyros.
 

Bis ins Jahr 2000 häuften sich in der Ägäis die Schiffsunglücke und nachdem die "Express Samina" vor Paros sank, wurde für 65 Fähren der Betrieb eingestellt.
Viele der alten Pötte wurden überholt, technisch auf Vordermann gebracht und  grobe Sicherheitsmängel beseitigt.